Warst du in deinem Leben schon einmal von Missbrauch betroffen? Oder kennst du jemanden und möchtest diese Person gerne unterstützen? Ist jetzt die Zeit für Transformation? Zu sehen, dass immer mehr Menschen gewillt sind, sich das Thema mit Unterstützung anzuschauen, macht mich wahnsinnig glücklich. Und umso mehr freue ich mich, dass am 25.Oktober 2021 der ersten Abuse & Above Transformationskongress für Missbrauch & Trauma startet und ich als Speakerin mit den Werkzeugen von Access Consciousness dabei sein darf.

Sieben Tage lang begleiten dich verschiedenen Speaker mit ihrem Wissen zur Transformation von Missbrauch und ihrer persönlichen Erfahrung. Bei diesem kostenlosen Online Kongress erhältst du pragmatische Werkzeuge und Übungen, die du sofort anwenden kannst, sowie verschiedene Live Sessions, um das Erlebte ein für allemal verändert zu können.

Was wäre, wenn du nicht mehr länger der Effekt von Missbrauch wärst?

Was wäre, wenn du deine Wunden in Stärke und Kreativität umwandeln könntest? Was wäre, wenn du dich wieder anerkennst für das Geschenk, das du wahrhaftig bist? Was wäre, wenn du morgens aufwachst und dich wieder freust am Leben zu sein? Was wäre, wenn du du wieder der Kreateur deines Lebens wirst? Was wäre, wenn auch auf dich ein Leben voller Freude, Leichtigkeit und Herrlichkeit möglich ist? Und genau dazu ermächtigen die Gründerin dieses wunderbaren Projekts Elisabeth Nguyen, die vielen großartigen Speaker und ich dich beim Abuse & Above Transformationskongress.

Wie viel darf nun aufgelöst, verändert und transformiert werden? Was kann sich alles zeigen, wenn du nicht mehr länger das Opfer deiner Umstände sein musst? Was ist dann sonst noch möglich?

Sneak Peek zu meinem Beitrag beim Abuse & Above Transformationskongress

Ein kleiner Vorgeschmack zu meinem transformierenden Interview.

Ich beschäftige mich schon sehr lange mit dem Thema Missbrauch, ob sexueller, emotionaler, spiritueller, finanzieller – ja, Missbrauch hat viele Gesichter. Vor allem war so gut wie jeder, egal ob Frau oder Mann, schon einmal in seinem Leben davon betroffen. Doch die häufigste Form und die, die am meisten vergessen wird, ist der Selbstmissbrauch.

Mit jeder Bewertung über dich selbst, mit jedem Kleinmachen von dir selbst, überall wo du deiner Intuition, deinem Wissen, deiner Wahrnehmung nicht vertraust, missbrauchst du dich. Und auch überall dort, wo du nicht DEINE Wahlen triffst, wo du nicht dein Leben kreierst, sowie es für dich funktioniert. Überall da haben wir es mit Selbstmissbrauch zu tun.

Mehr zu dem Thema verrate ich dir beim Abuse & Above Transformationskongress für Missbrauch & Trauma. Außerdem wird es am 28.10. um 19:00 Uhr eine kostenlose Gruppen-Live-Facilitation als Geschenk von mir geben, zu der du herzlichst eingeladen bist, um aus dem Selbstmissbrauch auszusteigen.

Der Abuse Hold – Ein Körperprozess der den Missbrauch aus deinem Körper klärt.

Immer wieder begleite ich wunderbare Wesen bei sexuellen Missbrauch. Was ich während einer Session mache, ist einen Körperprozess namens Abuse Hold halten und mit verbalen Prozessen unterstützen. Der Abuse Hold ist eine sehr dynamische, körperliche Anwendung, um den Missbrauch aus dem Körper zu lösen. 

Ich bin immer wieder erstaunt, was sich während einer Session zeigt und vor allem wie wenig sich die Betroffenen an die Tat erinnern können. Manchmal zeigt sich sogar in meinen Kursen ganz plötzlich, dass ein „vergessener“ Missbrauch stattgefunden hat. Warum das so ist? Das Wesen verlässt während der Geschehnisse den Körper  – quasi wie so ein Schutzmechanismus der automatisch aktiviert wird. 

Daher ist es oft schwierig bei Missbrauch nochmal in die Emotion zu gehen, da sie quasi gar nicht vorhanden ist, oder anders gesagt: die Erinnerung fehlt. Doch der Körper speichert das Erlebte ab, was oft nicht zum Weiterkommen in deinem Leben beiträgt. Eine Abuse Hold Session klärt das Trauma aus dem Körper, damit du dir wieder das Leben kreieren kannst, dass du dir wirklich wünscht.